Psyche

Die Psyche spielt eine große Rolle bei der Erkrankung. Jede Art von negativem Stress wirkt sich nachteilig auf das Befinden des Patienten aus, vor allem dann, wenn der Stress über längeren Zeitraum anhält.

 

Wichtig ist deshalb, eine möglichst positive Grundhaltung zum Leben einzunehmen, auch wenn man durch die Krankheit einigen Einschränkungen unterworfen ist.

 

Die wichtigste Regel ist die: "Akzeptiere deine Krankheit und lebe mit ihr". Ändern kannst du die Krankheit nicht, also mach das Beste daraus. Mit positiver Einstellung zum Leben kommen die Lebensgeister wieder und die Lebensqualität steigt.

 

M. Maldaner (Eigene Erfahrung)